Menü

Vintage Adelfränkisch trocken 2021 Genheimer-Kiltz

Die historischen Rebsorten stehen für die wiederentdeckte Vielfalt. Unter der Linie ‚Vintage‘ machen wir diese Geschichte für Sie erlebbar. Alte Rebsorten, neu interpretiert. Biodiversität ist sooo lecker !
Auf den Merkzettel
Inhalt: 0,75 Liter (23,73 € / 1 Liter)
17,80 €
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Adelfränkisch ist wie Riesling aus der Traminer-Urgruppe (Traminer und verwandte Sorten wie Cot, Oriou und Spätburgunder) in den dakisch-mährischen Karpaten entstanden, wo der Weinbau seit 6800 Jahren etabliert ist.
Die Edelsorte des Mittelalters

Er könnte als frühe Kernaussaat des Traminers entstanden sein. Seit dem Mittelalter ist er aus der Mark Brandenburg dokumentiert. Er gehörte zum Kernsatz der altfränkischen Rebsorten, die seit 800 n.Chr. aus Mähren importiert und in den Mischsätzen Deutschlands heimisch geworden sind.

Ein gänzlich neuer Weintypus, der so bisher nicht in der Weinwelt vertreten ist.

Die dickschalige robuste Rebsorte liebt die heißen Standorte an der Nahe und produziert einen nach Aromen von Maracuja, Grünem Apfel, Citrus und Cassis duftenden Wein. Die Rebsorte hat von Natur einen höheren Säuregehalt, die mit Ihrer immensen Dichte ein tolles Spiel bildet.

Fundsituation
Mehr als 150 Pflanzen im Steigerwald, auch im Silvaner an der Nahe – in der Nähe Gutenbergs und mit Traminer und Elbling bei Halle
 

Erzeuger

Weingut Genheimer Kiltz
Zum Sportfeld 6
55595 Gutenberg, Deutschland

Steckbrief

Alkoholgehalt
13% Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Inhalt
0.75
Jahrgang
2021
Land
Deutschland
Rebsorte
Adelfränkisch
Region
Nahe
Winzer
Genheimer Kiltz