Menü

Los Frailes MOMA DO Valencia MAGNUM 2006

Der Wein :Ein Wein von ungeheurer Ausdrucksstärke, Komplexität und reifer Balance! Im Glas zeigt schon das intensive Schwarzrot seine Dichte an, an der fast überbordenden Aromenfülle könnte die Nase sich gar nicht satt genug riechen, wenn nicht der G
Auf den Merkzettel
Inhalt: 1,5 Liter (30,00 € / 1 Liter)
45,00 €
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Derzeit nicht verfügbar

Nicht lieferbar
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Benachrichtigung wenn verfügbar

Erzeuger

Peter Riegel Weinimport
Steinäcker 12
78359 Orsingen, Deutschland

Beschreibung

Ein Wein von ungeheurer Ausdrucksstärke, Komplexität und reifer Balance! Im Glas zeigt schon das intensive Schwarzrot seine Dichte an, an der fast überbordenden Aromenfülle könnte die Nase sich gar nicht satt genug riechen, wenn nicht der Gaumen seine Rechte anmelden würde. Und so bereiten hintergründige Würze, Noten von Erd- und Johannisbeeren, Lakritz, Minze und anderen aromatischen Kräutern den Weg für eine regelrechte Geschmacksexplosion am Gaumen. Intensive Frucht mit unglaublich seidigen Tanninen und mineralischen Anklängen sowie der muskulöse, volle Körper sorgen für einen nicht enden wollenden Abgang. Die unglaubliche Reife verdankt der Moma einem einzigartigen Mikroklima. Die Trauben wachsen in einer kleinen, isolierten und für die Gegend recht kühlen Rebanlage auf sandigem Kalkgestein in 800 Metern Höhe. Um die Aromenfülle beider Sorten zu bewahren, wurde die Ernte in der Nacht eingebracht und das Lesegut für 10 Tage kaltmazeriert. Die Weinbereitung erfolgte nach Rebsorten getrennt, nach Abschluss der Vergärung und des biologischen Säureabbaus reifte der Wein noch ganze 15 Monate in neuen Fässern aus französischer Eiche. Rebsorten: 50% Monastrell, 50% Marselan. Auszeichnungen: Goldmedaille Biofach 2009; 92 Punkte Guia Penin; Silbermedaille Millesime Bio 2009. Passt zu: Wildgerichten, Lamm und Hartkäse; perfekt zu scharf-würziger und aromatischer Cross-Over-Küche.Trinkreif: jetzt bis 2016. Die Bodegas Los Frailes befindet sich 80 km von der Mittelmeerküste entfernt im Herzen der Provinz Valencia auf 600 m Höhe. Seit 1771 ist sie ohne Unterbrechung im Besitz der Familie Velazquez, die sie seinerzeit im Rahmen einer öffentlichen Versteigerung von den Jesuiten übernahm. Seit jeher lag der Fokus der Familie auf der Erzeugung von Weinen, die den Charakter des Terroirs widerspiegeln, aber seit etwa zehn Jahren hat man sich einem noch ambitionierteren Projekt verschrieben: der Rückkehr zur traditionellen Bewirtschaftung und damit zum ökologischen Weinbau. Darin eingebettet waren die Konzentration auf die autochthone Rebsorte Monastrell (mit ihrem teilweise über 40 Jahre altem Rebbestand) und die Modernisierung der Kellerei die Eckpfeiler der Restrukturierung. Die Erfolge dieser Strategie sind mittlerweile auch an den Preisen ablesbar, mit denen die Weine der Bodega regelmäßig überhäuft werden.

Steckbrief

Alkoholgehalt
14,5% Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Inhalt
1.5
44682
Jahrgang
2006
Land
Spanien
Rebsorte
Monastrell, Marselan
Region
Valencia
Winzer
Peter Riegel Weinimport